Ich möchte mich anmelden!

Ich möchte mich zum Kurs Kursname anmelden.

Ich akzeptiere die Anmeldebedingungen.

cHEKHOV

Michael Chekhov – Methode: Psychologische Geste

Die „Psychologische Geste“ ist eines der zentralen Werkzeuge der Chekhov- Schauspielmethode, die in ganz unterschiedlicher Weise angewendet werden kann.
In diesem Workshop werden wir diese „tool“ kennenlernen, trainieren und anwenden. Der Schwerpunkt soll auf die Anwendung bei der Erarbeitung eines „Charakters“ liegen. Auch in anderen Bereichen, beim Vortrag eines Gedichtes oder Liedes, kann die Methode angewendet werden.
Die Teilnehmer sind eingeladen, Figuren oder Texte, mit denen sie sich beschäftigen wollen, mitzubringen und mit ihnen zu arbeiten. Der Workshop versteht sich auch als offener Raum, in dem mit der Methode experimentiert werden kann.
Michael Chekhov (1891-1955) , der Neffe des Dramatikers Anton Chekhov, war einer der herausragendsten Schauspieler seiner Zeit. Unter der der Leitung Stanislavskis begann er, sein eigenes kreatives Schaffen zu erforschen, ging dann aber sehr bald eigene Wege. Von Stalin verfolgt , floh er durch Europa nach Amerika, wo er schließlich in Los Angelos Schauspiel Coach und Lehrer wurde u.a. von Marilyn Monroe, Clint Eastwood.
Sein "psycho-physischer" Ansatz, u.a. das bewußte Wahrnehmen und Nutzbarmachen von innerer und äußerer Bewegung, gibt dem Schauspieler einfache Werkzeuge zur Hand, sich dem Charakter, der Atmosphäre und dem Kontext des Stückes anzunähern. Gleichzeitig sind diese immer "Türen" zur eigenen Kreativität und bestärken und bestätigen den Schauspieler als Künstler.
Der Kurs wendet sich an alle, die sich für diese Technik interessieren.

Es kann sein, dass bei diesem Workshop noch mit Mund- und Nasenschutz gearbeitet werden muss, falls es die Situation erfordert!

27.-28. Februar 21,
Sa. u. So.  10-17 Uhr

normal 160,- € / ermäßigt 120,- €

Dozent_in: Hanna Linde

/

Diese Webseite benutzt Cookies für das beste Nutzererlebnis. Ich möchte mehr erfahren. Akzeptieren & Schließen