Ich möchte mich anmelden!

Ich möchte mich zum Kurs Kursname anmelden.

Ich akzeptiere die Anmeldebedingungen.

RolandTrescher

Warum und Wozu? Relevanz im Improtheater

Nach vielen Jahren beherrschen wir die Technik des Improvisierens. Wir können es mittlerweile. Wenn wir diese Faszination für die Improtechniken ausblenden - was bleibt übrig?
  

Was bewegt mich dazu Improtheater zu spielen? Welche Relevanz hat mein Improspiel für mich und meine Zuschauer? Wie kann ich Figuren und Geschichten entdecken, die für mich und damit für meine Zuschauer von Bedeutung sind.   

Why? Warum mache ich Improtheater? Warum gehe ich auf eine Bühne? Was habe ich zu erzählen? Woran würde ich merken, dass ich nichts mehr zu erzählen habe?  

Was verbindet mich mit meinen Zuschauern? Was haben wir gemeinsam? Was trennt mich von meinen Zuschauern? Glauben mir meine Zuschauer meine Figuren und Geschichten? Glaube ich mir meine Figuren und Geschichten?  

Was sind meine Themen? Was sind die Themen die ich mit den Zuschauern gemein habe Was sind meine Tabus und Grenzen in der Improvisation? Wir sieht mein Improtheater aus? Wie soll es in Zukunft aussehen?  

In einer Mischung offenen Improvisationen und Reflektionen nähern sich die Teilnehmer ihren Antworten auf die o.g. Fragen. Wie können wir unsere Improtechniken präzisieren, um der Relevanz unserer Geschichten und Figuren noch mehr Raum zu geben.


Für Improspieler mit mind. 5 Jahren Bühnenerfahrung

Der Workshop findet statt im Rahmen von:

FreiForm Frankfurt, das dritte Festival zur Kunst der Improvisation, veranstaltet vom Ampere Theater Frankfurt.

18.-19. Mai 19,
Sa. und So, 10-17 Uhr

normal 170,- € / ermäßigt 140,- €

Dozent_in: Roland Trescher

/

Diese Webseite benutzt Cookies für das beste Nutzererlebnis. Ich möchte mehr erfahren. Akzeptieren & Schließen